Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation


Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Angesprochene Fachbereiche: Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsingenieurwesen

Arbeitstitel:
Analyse der funktionalen Anforderungen an ein B2B-fähiges Onlineshop-System

Für den Betrieb eines Onlineshops im Internet ist ein geeignetes Shopsystem erforderlich. In Deutschland gibt es über 90 Shopsysteme, von On-Premise zu Open-Source bis hin zu SaaS-Systemen. Die Anzahl an B2B-fähigen Shopsystemen ist jedoch klein, dabei wächst der Bedarf an E-Commerce Systemen im Großhandel von Tag zu Tag. Eine wissenschaftliche Untersuchung des Anbietermarktes allgemein bietet die aktuelle Marktstudie des Fraunhofer IML „Onlineshop-Systeme zur Digitalisierung des Handels“. Analog zu dieser Studie soll im Rahmen der Arbeit analysiert werden, welche Funktionen ein Shopsystem für die Abwicklung von B2B-Aufträgen mitbringen muss.

Folgende Arbeitspakete sind im Rahmen der Arbeit zu erbringen:

  • Abgrenzung B2B und B2C sowie weiteren Zwischenformen
  • Analyse von Funktionsbeschreibungen B2B-fähiger Shopsysteme (Desktop Recherche, Studieren von Funktionsbeschreibungen von Anbietern, ggf. Interviews mit Anbietern)
  • Entwicklung eines standardisierten funktionalen Kriterienkatalogs für klassische B2B-Funktionen
  • Beschreibung der B2B-Funktionen
  • Identifizierung der Hersteller, die B2B-fähige Shopsysteme anbieten

Der genaue Themenumfang kann noch individuell abgestimmt, eigene Ziele berücksichtigt werden. Der Bearbeiter sollte idealerweise über Grundkenntnisse im Bereich E-Commerce verfügen. Die Arbeit kann sofort begonnen werden und ist zügig abschließbar. Bewerbungen können ab dem 21.11.2018 adressiert werden an:

Ansprechpartnerin:     

Dipl. -Kff. Katharina Kompalka

Fraunhofer IML 
Abteilung Supply Chain Engineering

Tel.: 0231 / 9743-428
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!