Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation


Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Newsletterbild

Bezugnehmend zu unserem neu angelaufenen Forschungsprojekt "Blocknet - Blockchain Network Online Education for interdisciplinary European Competence Transfer" vergibt der LFO Projekt-/ und Abschlussarbeiten unter anderem zu den Themen Blockchain Use-Case Analyse und zu benötigten Kompetenzen in Blockchain-Projekten. 

Bei Interesse, richten Sie Ihre Bewrbungen mit den üblichen Unterlagen, oder auch Rückfragen direkt an: Tan Gürpinar Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und entnehmen Sie weitergehende Informationen zu unserem Projekt dem folgenden Link.

Stand: 30.11.2018

Beginn: flexibel (Möglichst ab sofort)

Durch die Digitalisierung operativer Einkaufsprozesse verschiebt sich der Fokus der Einkaufstätigkeiten auf die strategischen Prozesse. In dieser Abschlussarbeit gilt es:

  • Identifikation von Technologien, die Einkaufsprozesse verändern
  • Beschreibung bestehender Ansätze zur Organisation im (strategischen) Einkauf
  • Analyse der Auswirkungen der identifizierten Technologien auf die Einkaufsorganisation

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:

M.Sc. Dennis Meyer
Lehrstuhl für Unternehmenslogistik (LFO)
Tel. 0231 / 755 -5713
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Angesprochene Fachbereiche: Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsingenieurwesen

Arbeitstitel:
Analyse der funktionalen Anforderungen an ein B2B-fähiges Onlineshop-System

Für den Betrieb eines Onlineshops im Internet ist ein geeignetes Shopsystem erforderlich. In Deutschland gibt es über 90 Shopsysteme, von On-Premise zu Open-Source bis hin zu SaaS-Systemen. Die Anzahl an B2B-fähigen Shopsystemen ist jedoch klein, dabei wächst der Bedarf an E-Commerce Systemen im Großhandel von Tag zu Tag. Eine wissenschaftliche Untersuchung des Anbietermarktes allgemein bietet die aktuelle Marktstudie des Fraunhofer IML „Onlineshop-Systeme zur Digitalisierung des Handels“. Analog zu dieser Studie soll im Rahmen der Arbeit analysiert werden, welche Funktionen ein Shopsystem für die Abwicklung von B2B-Aufträgen mitbringen muss.

Folgende Arbeitspakete sind im Rahmen der Arbeit zu erbringen:

  • Abgrenzung B2B und B2C sowie weiteren Zwischenformen
  • Analyse von Funktionsbeschreibungen B2B-fähiger Shopsysteme (Desktop Recherche, Studieren von Funktionsbeschreibungen von Anbietern, ggf. Interviews mit Anbietern)
  • Entwicklung eines standardisierten funktionalen Kriterienkatalogs für klassische B2B-Funktionen
  • Beschreibung der B2B-Funktionen
  • Identifizierung der Hersteller, die B2B-fähige Shopsysteme anbieten

Der genaue Themenumfang kann noch individuell abgestimmt, eigene Ziele berücksichtigt werden. Der Bearbeiter sollte idealerweise über Grundkenntnisse im Bereich E-Commerce verfügen. Die Arbeit kann sofort begonnen werden und ist zügig abschließbar. Bewerbungen können ab dem 21.11.2018 adressiert werden an:

Ansprechpartnerin:     

Dipl. -Kff. Katharina Kompalka

Fraunhofer IML 
Abteilung Supply Chain Engineering

Tel.: 0231 / 9743-428
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Strategy to Results. CAMELOT Management Consultants ist der weltweit führende Beratungsspezialist für Value Chain Management in der Prozess-, Konsumgüter- und Fertigungsindustrie. Als Spezialist stehen wir für wegweisende Expertise, innovative Konzepte und Lösungen sowie für Projektergebnisse in kompromissloser Qualität.

Es gilt das Selbstverständnis des eigenen Lieferantenmanagements als eine der wichtigsten Schnittstellen zwischen Lieferantennetzwerk und internen Fachabteilungen eines Unternehmens auf den Prüfstand zu stellen. Mit neuen mehr oder weniger reifen Technologien läutet die Digitalisierung eine neue Runde in der Steuerung von Lieferketten und im Umgang mit Lieferanten ein.

thyssenkrupp, das sind mehr als 156.000 Mitarbeiter in fast 80 Ländern und 39 Mrd. € Umsatz im Jahr. Das ist Automotive, Logistik, Anlagenbau, Stahlproduktion, Aufzugsbau undnochmehr. Aufder ganzen Welt, in großen und in kleinen Unternehmen, aber immer gemeinsam. Das sind über 200 Jahre Industriegeschichte undmodernste Technologie. Wir habeneine Aufgabe, die zu Ihnenpasst, die Ihre Neugier weckt und Sie herausfordert.

(Senior) Project Manager (m/w) in Transportation Strategy, Optimization and Procurement
thyssenkrupp Materials Services GmbH, Essen

Bildergebnis für trumpf logo

Bei TRUMPF Werkzeugmaschinen GmbH in Ditzingen (bei Stuttgart) sind im Bereich Intralogistiksimulation ab sofort (flexibler Eintrittstermin) mehrere Stellen als

Praktikant/in

(im Umfang von 35 Std./Woche) besetzbar.

Das Angebot richtet sich an Studentinnen und Studenten der Informatik, der (Wirtschafts-)Mathematik, der Statistik, des Wirtschaftsingenieurwesens, der Logistik, des Maschinenbaus, der Elektrotechnik oder vergleichbarer Studiengänge.

audiIhr Arbeitsumfeld

Die Internationale Logistik der AUDI AG ist für die Versorgung der Produktionsstandorte in China, Indien, Russland,
Indonesien, Brasilien und Mexiko zuständig. Innerhalb der Internationalen Logistik ist die CKD/SKD-Planung
verantwortlich für die Verpackungs- und Materialflussplanung sowie für die Betreuung von logistischen
Dienstleistern.

VosslohVossloh ist ein weltweit führendes Bahntechnik-Unternehmen. Kerngeschäft des Konzerns ist die
Bahninfrastruktur. Wir bieten unseren Kunden in weltweiten Märkten integrierte Lösungen aus einer
Hand an. Damit leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Mobilität von Menschen und zum Transport
von Wirtschaftsgütern – sicher, nachhaltig und umweltgerecht. Die Vossloh AG ist börsennotiert und
erzielte im Geschäftsjahr 2016 mit über 4.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 930 Mio. Euro.

Thema:  Erstellung einer Systematik zum Abgleich und zur Korrektur von Vorgabezeiten in der Blechfertigung
 
 
Aufgabenstellung
 
Die AMS GmbH fertigt, liefert und montiert Verkleidungsbleche aus verschiedenen metallischen Werkstoffen für die Bau- und Maschinenbau-Industrie.
Die verschiedenen Elemente werden mit eine hohen Fertigungstiefe in einer Vielzahl von Arbeitsschritten mit einer Stückzahl von 1 bis maximal 250 Stück gefertigt. In einer eigenprogrammierten Datenbank-Lösung werden mit der Arbeitsvorbereitung Vorgabezeiten an die verschiedenen Arbeitsschritte gegeben. Dies soll – auch im Zuge der Anforderungen durch Industrie 4.0 – präzisiert werden, indem auf Erfahrungswerte, also tatsächliche Fertigungszeiten, automatisiert zurückgegriffen wird.

Ausschreibung für Praktikantenstellen oder die Möglichkeit für eine Abschlussarbeit für einen Zeitraum von 3 bis 6 Monaten bei Volkswagen in der Konzernbeschaffung Elektrik/Elektronik am Standort Wolfsburg.

Die detaillierte Ausschreibung finden Sie hier.

 

GLCKurz vor Semesterende sucht GLC talentierte Studenten der Logistik, die Interesse hätten in Implementierungs- und Reorganisationsprojekten in Österreich und Norddeutschland mitzuwirken.

Ziel wäre, innerhalb der Semesterferien im Sommer den Methodenbaukasten, wie z.B. Prozesszeitenanalyse (inkl. Störzeitenanalyse, Spaghetti-Diagramme (Wege- /Distanz-Analyse)), Wertstromanalyse in der Logistik, Soll-Prozess-Definition in Form von Workflows als Basis für IT-Programmierung & Qualitätsmanagement im Rahmen von DIN EN ISO 9001:2015, Ausschreibung und Feinplanung von Lagertechnik & Bau, Software-GAP-Analyse, etc. vorzustellen und im Live-Betrieb anzuwenden.

RISE Logo WorldwideIm Rahmen des Stipendienprogramms RISE Weltweit (Research Internships in Science and Engineering) vermittelt der Deutsche Akademische Austauschdienst auch 2017 Forschungspraktika auf der ganzen Welt.