Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation


Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Beschreibung

Einkauf und Supply Management - Modul MB-71 (5 ECTS)

Die Masterveranstaltung Einkauf und Supply Management findet jeweils im Wintersemester statt. Die Veranstaltung ist teilnahmegeschränkt und die Veranstaltungssprache ist Englisch. Ziel der Veranstaltung ist es, ein vertieftes Verständnis von den Aufgaben, Funktionen, Prozessen und relevanten Methoden im Einkauf und Supply Management zu schaffen. Weitere Informationen können dem Modulhandbuch entnommen werden.

Übersicht der Lehrinhalte:

  • Introduction PSM
  • PSM - Process and Tasks
  • Strategic PSM
  • Sourcing
  • Risk management
  • Performance Measurement / Cost an Pricing
  • Offers, Negotiation and Contracts
  • Blockchain in PSM

Das Konzept der Veranstaltung besteht aus:
(1) Präsenzterminen der Vorlesung, (2) einer vorlesungsbegleitenden Fallstudie, die selbstorganisiert in Gruppen bearbeitet wird, (3) Präsenzterminen im Rahmen der Übung zur Präsentation und Diskussion der Fallstudienergebnisse aus der Gruppenarbeit, (4) und digital bereitgestellten Unterlagen im Moodle zur Vorbereitung auf die Vorlesungstermine. Hierzu werden zusätzlich im Moodle Lernkontrollfragen bereitgestellt.

Einschreibung

Interessierte Master-Studierende melden sich im Moodle-Raum (ESM-19_2) bis zum 07.10.2019 an. Die Anmeldung ist ab dem 16.09.2019 möglich. Übersteigt die Anzahl der Anmeldungen die verfügbaren Plätze findet auf Grundlage der "Ordnung für die Zulassung zu Lehrveranstaltungen mit begrenzter Teilnehmerzahl" eine Auslosung statt. Studierende die wegen besonderer Kriterien gesondert zu berücksichtigen sind (§4 der Ordnung), werden aufgefordert dies bis zum Ablauf der Abmeldefrist nachzuweisen. Eine E-Mail an den Veranstaltungsbetreuer, in der die Erfüllung besonderer Kriterien bewiesen wird, ist hier erforderlich. Nach Abschluss des Losverfahrens werden die ausgewählten Studierenden über ihreTeilnahme informiert und die restlichen Studierenden aus dem Moodle-Raum entfernt.

Hinweis:

Entsprechend des Beschlusses des Prüfungsausschusses vom 04.02.2016 ist die Annahme eines Platzes in einer teilnehmerbeschränkten Veranstaltung verbindlich und gleichzeitig Prüfungsanmeldung. Die Einschreibung im Moodle-Raum gilt als verbindliche Erklärung einer Teilnahme. Einen verbindlich angenommenen Platz dann nicht wahrzunehmen, ist ein Fehlversuch. (Beschluss)

Härtefallanträge mit Bezugnahme auf §4 Absatz 1 sind seitens des Antragsstellers unter Beibringung offizieller Dokumentation (z.B. Bescheinigung des Prüfungsamtes), aus der eine Verzögerung des Studiums bei nicht-teilnahme an der Veranstaltung eindeutig hervorgeht, zu belegen. Härtefallanträge ohne Dokumentation werden nicht berücksichtigt.

Moodle

Eine detailliertere Beschreibung der Lehrinhalte ist in Moodle verfügbar: ESM-19_2

Einschreibeschlüsssel: Zur Einschtreibung nicht erfoderlich

 

Prüfung

Die Prüfungsleistung wird durch die schriftliche Klausur (Dauer 90 Minuten) und Anfertigung einer Fallstudie in Gruppen mit schriftlicher Ausarbeitung erbracht, verbunden mit einer Abschlusspräsentation mit Diskussion (jeweils ca. 30 Minuten je Gruppe).

 An- und Abmeldungen zur Prüfung sind nur über das BOSS-System möglich.
 

Organisation

 

Dozent  Prof. Dr. Michael Henke
Betreuer

Dennis Meyer, M.Sc.

Matthias Brüggenolte, M.Sc.

Vorlesungszeitraum Wintersemester
Vorlesung

Dienstag 12:30-14:00 Uhr im Raum SRG1 – 2.008
(Termine werden im Moodle bekanntgegeben)

Übung

Mittwoch 14:00-16:00 Uhr im Raum Pav. 2a – 016 / Mittelzone
(Termine werden im Moodle bekanntgegeben)

Startdatum 08.10.2019


Prüfung

Lsf-Nr

schriftlich/ mündlich

073604 + 073605