Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation


Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Beschreibung

Zielsetzung

Das Ziel der Vorlesung ist die Vermittlung eines grundlegenden Verständnisses über die Themengebiete der Unternehmenslogistik und des Supply Chain Managements. Die Veranstaltung bietet einen Einstieg in die vom LFO angebotenen Vorlesungen Produktionsplanung und -steuerung, Fabrikplanung sowie Supply Chain Engineering. Für die Studenten aller Vertiefungsrichtungen soll die Vorlesung Interesse für die Fragestellungen der Unternehmenslogistik wecken. Sie will einerseits ein ganzheitliches Verständnis des Themas Unternehmenslogistik fördern und andererseits die Vermittlung von Methodenwissen erreichen.

Dazu bietet sie einerseits einen Überblick über die Grundlagen des Managements und vertieft andererseits die Anwendung des Prozessmanagements, um auf diese Weise die Vorlesung interessant zu gestalten und einen Ausgleich zwischen allgemeinem Problemverständnis und der Beherrschung bestimmter Methoden und Verfahren zu erreichen.

Zur Vertiefung und Anwendung der Vorlesungsinhalte werden Übungen angeboten.

Diese Vorlesung ist die Nachfolgeveranstaltung von "Grundlagen der Fabrikorganisation".

Inhalt

Inhalt der Vorlesung GULSCM sind die folgenden Themen:

  • Normative und strategische Unternehmensführung, Unternehmensverfassung, Unternehmenspolitik
  • Aufbau- und Ablauforganisation, Organisationsstrukturen,
  • Einkauf und Materialwesen, Bedarfsarten, Beschaffungskonzepte
  • Fertigungsformen und Fertigungsarten, Push-/ Pull-Steuerung
  • Instandhaltungslogistik, Strategien und Methoden
  • Distributionsstrukturen,
  • Die Aufgaben des Supply Chain Managements
  • Risikomanagement
  • Prozesskettenmanagement, Analysetechniken, Planung von Logistiksystemen
  • Planungs- und Analysetechniken

Literaturempfehlungen

  • Arnold, Isermann, Kuhn, Tempelmeier, Furmans: Handbuch Logistik. Springer
  • Andt: Logistikmanagement. Springer
  • Beckmann: Prozessorientiertes Supply Chain Engineering. Springer Gabler
  • Kuhn: Prozessketten in der Logstik. Praxiswissen
  • Maurer: Organisationsentwicklung. Tectum
  • Bleicher: Konzept Integriertes management
  • Wiendahl: Betriebsorganisation für Ingenieure. Hanser
  • Bea, Scheurer, Hesselmann: Projektmanagement. UTB
  • Perlitz, Schrank: Internationales Management. UTB

Termine

Vorlesungstermine

Die Vorlesung findet im Sommersemester 2017 ab dem 25.04. dienstags in der Zeit von 14:15 bis 15:45 im MB1 / HS1 statt.

Die Übungstermine werden im Laufe des Semesters bekannt gegeben.

Datum Modul Inhalt Dozent Übung
25.04.2017 1 Einführung Unternehmenslogistik & SCM Prof. Dr. Michael Henke  
02.05.2017 2 SCM & Unternehmensführung Prof. Dr. Michael Henke  
09.05.2017 tbd tbd tbd  
16.05.2017 6 Produktionslogistik Dipl. Logist. Christoph Besenfelder Ü
23.05.2017 - - -  
30.05.2017 4

Planung logistischer Systeme

Dipl.-Wirt.-Ing. M. Sc David Scholz  
06.06.2017 tbd tbd tbd  
13.06.2017 5 Beschaffungs- + Distributionslogistik M. Sc. Laura Berger  IML
20.06.2017

8

Einkauf Dr. Axel Schulte  
27.06.2017 3 Risikomanagement Prof. Dr. Michael Henke IML
04.07.2017 7 Instandhaltungs- und Ersatzteillogistik M. Sc. Maximilian Austerjost  
11.07.2017 9 Ausblick + aktuelle Entwicklungen Prof. Dr. Michael Henke  
18.07.2017 R Repetitorium M. Sc. Laura Berger  
25.07.2017   Ausweichtermin    

Die Angabe der Module ist als Anhaltspunkt zu verstehen. Über die Laufzeit der Vorlesung können sich Verschiebungen ergeben.

 

Übungstermine

Die Übungen finden an den oben mit "Ü" markierten Terminen im Anschluss an die Vorlesungen statt.

Repetitorium

Im Anschluss an die Vorlesung wird zum angegebenen Termin ein Repetitorium angeboten, in welchem insbesondere inhaltliche Fragen zur Vorlesung erörtert werden können.

 

Prüfung

Prüfung

Die Prüfung, die zu dieser Vorlesung angeboten wird, ist eine schriftliche Klausur. Sie wird zusammen mit den Prüfungen zu den anderen Vorlesungen der technischen Betriebsführung jeweils in der vorlesungsfreien Zeit des Winter- und Sommersemesters angeboten.

Logistik B. Sc.; Wirt.-Ing.; andere Studiengänge, Modulprüfung und Teilleistung (Log Modul 1.4)
Termin 17.08.2017
Ort

Modulprüfung: HG2 HS1

Teilleistung: HG HS6

Zeit

Modulprüfung: 14:30-16:30

Teilleistung: 15:45 - 16:45

 

Maschinenbau B. Sc.: Modulprüfung und Teilleistung (MB 19/3)
Termin 01.08.2017
Ort

Teilleistung:

Modulprüfung:

Zeit

Teilleistung:

Modulprüfung:

 

An- und Abmeldungen sind über die Prüfungsverwaltung (BOSS-System) möglich.

Studierende des Bachelor-Wirtschaftsingenieurwesens, die die Klausur im Rahmen des Studium Generale schreiben möchten, oder andere, die sich nicht über das BOSS-System anmelden können, müssen sich im Vorfeld der Klausur beim Betreuer per E-Mail anmelden.

Prüfungsergebnisse

Die Ergebnisse der Klausur "Grundlagen der Unternehmenslogistik und des Supply Chain Managements" werden am schwarzen Brett neben dem LFO-Sekretariat und im BOSS-System bekannt gegeben .

Klausureinsicht

Teilleistung – Grundlagen der Unternehmenslogistik und des Supply Chain Managements

Die Einsicht zur Klausur „Teilleistung – Grundlagen der Unternehmenslogistik und des Supply Chain Managements“ für Logistiker findet am tbd im Raum tbd statt.

Die Einsicht zur Modulprüfung wird vom Modulbeauftragten Lehrstuhl (IPS/APS) geplant und durchgeführt. Bitte informieren Sie sich dort über den Einsichtstermin.

Administratives

Administrative Angaben

Dozent Prof. Dr. Michael Henke
Betreuer Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Vorlesungszeitraum Sommersemester
Umfang der Veranstaltung 4 Credits; 2 SWS V, 1 SWS Ü

Skript

Download im Moodle

Prüfung schriftlich, im Winter- und Sommersemester
LSF

073600

073601

Moodle

Kursname: Grundlagen der Unternehmenslogistik und des Supply Chain Managements (ehem. Grundlagen der Fabrikorganisation), LSF, 073600

Kurzer Kursname: "LFO-GULSCM-17_1"

Einschreibeschlüssel "GULSCM17"