Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation


Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Beschreibung

 

Ziel des Logistischen Versuchsfeldes / Fachlabors / Logistiklabors ist es, grundlegende Kenntnisse über den Bereich „Unternehmenslogistik“ zu erlernen. Das Logistische Versuchsfeld / Fachlabors / Logistiklabor "Unternehmenslogistik" besteht aus vier Teilversuchen, die vom Lehrstuhl für Unternehmenslogistik in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Förder- und Lagerwesen durchgeführt werden.

Im Einzelnen eignen sich die Studierenden durch die erfolgreiche Teilnahme am Labor folgende Kompetenzen an:

  • Fachkompetenz: Die Studierenden lernen Grundlagen zur Optimierung von industriellen Unternehmen anhand der Bearbeitung von Fallbeispielen.

  • Methodenkompetenz: Die Studierenden lernen die strukturierte Vorgehensweise zur Umsetzung von Grundlagen.

  • Sozialkompetenz: Die Studierenden durchlaufen eine Gruppenarbeitsphase und eine anschließende Ergebnisaufbereitung, die in einer Ergebnispräsentation mündet, wodurch insbesondere die Teamfähigkeit und Präsentationstechnik trainiert werden.

  • Selbstkompetenz: Durch das individuelle Einbringen von Ideen und Lösungsaspekten für die erfolgreiche Bearbeitung des Teilversuches entwickeln die Studierenden Entscheidungen zu treffen (Entscheidungskompetenz), in Gruppendiskussionen Kritik zu verarbeiten (Kritikfähigkeit) und die Lösungen seiner Teilaufgabe termin- und anforderungsgerecht einzubringen (Verlässlichkeit).

Für das Logistische Versuchsfeld / Fachlabor / Logistiklabor werden folgende vier Teilversuche angeboten:

Geschäftsprozessoptimierung
Ansprechpartner: Dipl.-Päd. Sandra Kaczmarek
Versuchsort: Experementierhalle, Emil-Figge Str. 68, Einfahrt 9-10, CT PT Halle, Raum "Studyfactory"

Termin Einführungsveranstaltung: Die Einführungsveranstaltung zum Laborversuch GPO findet am 12.06.2017 von 09:30-12:30 Uhr statt.

Planung eines Fertigungsbetriebes
Ansprechpartner: Dipl.-Wirt.-Ing. David Scholz
Versuchsort: MB-Gebäude I Leonhard-Euler-Str. 5, LFO-Seminarraum 240

Termin Einführungsveranstaltung: -wird noch bekannt gegeben-

Internet of Things/cyberphysische Systeme
Ansprechpartner: Dipl.-Ing. Uwe Sondhof
Versuchsort: LogistikCampus LC1 Raum A6.18

Termin Einführungsveranstaltung: 15.05.2017 um 17:30Uhr

Industrie 4.0 - Logistikprozesse im Wandel (ehem. Organisationales Lernen)
Ansprechpartnerin: Dipl.-Logist. Natalia Straub
Versuchsort: Experementierhalle, Emil-Figge Str. 68, Einfahrt 9-10, CT PT Halle, Raum "Studyfactory"

TermineEinführungsveranstaltung: findet am 24.05.2017, 09:30-12:30 Uhr statt (Treffpunkt vor der CT PT Halle von der Seite der Emil-Figge Str., um 09:30 Uhr, bitte pünktlich erscheinen! Anderfalls kein Zugang zum Raum möglich);Führung am Fraunhofer IML  findet am 08.06.2017, von 09:30-10:30 Uhr statt (Treffpunkt um 09:15 Uhr am Zentraleingang des Farunhofer IML) *

*Nähere Informationen zu den einzelnen Laborversuchen sowie den konkreten Zeiträumen der Präsenztermine erhalten die zugelassenen Studierenden via E-Mail von den Betreuuern der Versuche.

Termine

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über das Moodle-System im Raum "IPS LFO Logistiklabor", und zwar in der Gruppe "LFO Logistiklabor"

Die Anmeldung ist bis zum 19.04.2017 möglich.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.



Laborversuch

Die Termine für die Durchführung der Laborversuche werden im EWS oder per Mail bekannt gegeben.

 

 


Administratives

Prüfer Prof.Dr. M. Henke
Ansprechpartner Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Vorlesungszeitraum Sommersemester
Prüfung Eingangskolloquium + Ergebnispräsentation
Studium BSc. Logistik
LSF  

 

Es werden nur Bachelor-Studierende berücksichtigt. Für Master-Studierende bieten wir im Wintersemester das Wirtschaftsingenieuwissenschaftliche Labor an.

Entsprechend des Beschlusses des Prüfungsausschusses vom 04.02.2016 ist die Annahme eines Platzes in einer teilnehmerbeschränkten Veranstaltung verbindlich und gleichzeitig Prüfungsanmeldung. Einen verbindlich angenommenen Platz dann nicht wahrzunehmen, ist ein Fehlversuch (Beschluss).