Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation


Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Beschreibung

Ziel des Wirtschaftsingenieurwissenschaftlichen Labors / Fachlabors ist es, grundlegende Kenntnisse über den Bereich „Geschäftsprozessoptimierung" zu erlernen und die mit neuen Entwicklungen der Digitalisierung und Industrie 4.0 zu verknüpfen.

Teilnahmebedingung:

Studenten müssen zum Termin der Vorbesprechung im Masterstudiengang eingeschrieben sein.

Vergabe der Laborplätze:

Durch eine Zufallsverteilung, so dass jedes Labor die gleiche Anzahl von zu betreuenden Studenten hat. Die Einführungsveranstaltung findet im WS 18/19 am 14.11.2018 von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr im Erich Brost Haus (B20/22) statt.
Die Einführungsveranstaltung ist verpflichtend zu besuchen und wird zur Aktualisierung der Gruppeneinteilung genutzt. Bei Nicht-Teilnahme kann am Labor nicht teilgenommen werden.
Alle Studenten müssen bis zur Einführungsveranstaltung in den Masterstudiengang umgeschrieben sein. Eine Studienscheinigung ist in Papierform mitzubringen.

Anmeldezeitraum:

Abhängig von der Teilnehmeranzahl wird entweder eine gemeinschaftliche Einführungsveranstaltung im Hörsaal durchgeführt oder es werden Gruppentermine zur Einführung veranstaltet. Diese Termine werden zu Beginn des Semesters nach Beendigung des Anmeldezeitraums bekannt gegeben.

Das Fachlabor ist Heimarbeit. Die Ergebnisse werden schriftlich eingereicht.

 

Administrative Angaben

Betreuer
Sandra Kaczmarek

Maximilian Austerjost

Studiengang
MSc Wirt.-Ing.

Vorlesungszeitraum
Wintersemester und Sommersemester

Einführungsveranstaltung: xx.xx.xxxx; 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr; Ort: xxx

Umfang der Veranstaltung 4 Wochen-Stunden
Anmeldung über den Moodle Arbeitsraum Fachlabor - M.Sc. Wirtschatfsingenieurwesen (Produktionsmanagement & Industrialmanagement (Produktionstechnik))

Prüfung:
Erstellen einer schriftlichen Ausarbeitung