Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation


Bereichsnavigation

Hauptinhalt

info_logo_2013

Der Lehrstuhl für Fabrikorganisation in Kooperation mit dem FVI e.V. und dem Fraunhofer IML hat am 22. März und 23. März erfolgreich das 15. InstandhaltungsForum zum Thema „Veränderung beherrschen“ veranstaltet. An der Fachtagung nahmen 55 Fachkräfte aus Praxis und Wissenschaft des Instandhaltungsbereichs teil.

Das 15. InstandhaltungsForum des Lehrstuhls für Fabrikorganisation an der Technischen Universität Dortmund wird zum dritten Mal auch als Wissenschaftstagung des Forums Vision Instandhaltung e.V. (FVI) veranstaltet.

Wie bei den vorhergehenden Foren wird das InFo neue Ideen und Erkenntnisse sowie bestehende Probleme der Instandhaltung im Kontext mit einem aktuellen Thema diskutieren und neue Lösungsansätze suchen.

Für das InFo 2013 haben wir als Schwerpunktthema »Veränderung beherrschen« gewählt.
Produzierende Unternehmen befinden sich in einem Umfeld, in dem Prozesse; Strukturen, Ressourcen kontinuierlich Veränderungen unterliegen. Dieses Umfeld erfordert zum Zweck der Wettbewerbsfähigkeit neben reaktiven proaktive Maßnahmen und Methoden, um zukünftige Herausforderungen zu bewältigen.
Einen wichtigen Beitrag zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit durch z.B. einer „Vorhersage“ einer Störung bei Prozessen bzw. eines Ausfalls von Ressourcen leistet die Instandhaltung. Durch den Einsatz von exzellenten, manchmal einzigartigen Instandhaltungskonzepten bzw. -technologien, ist die Instandhaltung somit ein „wertschöpfender“ Teil des Unternehmens geworden.
Exzellente Instandhaltungslösungen unterliegen Anforderungen und Einflüsse, die nicht außer acht zu lassen sind. Für verschiedene Unternehmen mit unterschiedlich stark ausgeprägter Unternehmensveränderung sind diese Lösungen interessant, aber unbekannt und möglicherweise nicht umsetzbar.
Ziel des InFo 2013 ist es, Anregungen und Lösungen anhand von Fachbeiträgen aus Praxis und Wissenschaft zu liefern. Zudem die Übertragbarkeit der Lösungen auf Dritte kritisch hinterfragt und diskutiert werden.
Das Programmkomitee lädt alle interessierten Fachleute herzlich ein, sich mit Vorträgen und anschließenden interessanten Diskussion am InstandhaltungsForum 2013 aktiv zu beteiligen.

Das Programm kann hier heruntergeladen werden

Abendprogramm:

„FischBar“ mit Matthias Hecht

Um den Abend so ungewöhnlich und unberechenbar wie möglich zu gestalten, bittet Sie der Künstler einen Alltagsgegenstand mitzubringen. Aus der Vielzahl der „Teile“ wird Matthias Hecht auf unterhaltsamer Weise etwas Neues entstehen lassen.